Musikverein Eintracht Birgelen e.V. 1925 
 Ein Verein mit Wir-Gefühl 


Unser Jubiläums-Pin

 

War es früher gang und gäbe, bei Festlichkeiten ein bunt bedrucktes Fähnchen gegen einen kleinen Obolus 

von knapp 1 DM kaufen zu können, ist heute eher ein Pin im Trend. 

In vielen Instrumentenkoffern von erfahrenen Musikern fanden diese Fähnchen einen Platz im Deckel und wurden akribisch gesammelt. 

Auch ich besitze noch solch einen Klarinettenkoffer voll mit bunt bedruckten Fähnchen, die schon ziemlich in die Jahre gekommen sind.

Pins werden genau wie die Fähnchen am Revers getragen und schmücken jede Uniform, aber keinen Instrumentenkoffer mehr.

Unseren Pin zum 100jährigen Jubiläum können Sie ab Ende November für 2,50€ erwerben.

Unser Dank gilt der Druckerei Boomers und Esser für die Grafik und Engel-Krawatten für die Gestaltung unserer Jubiläums-Pins.

Hallo! Ich bin es wieder, euer Rocky!

 

Vom 17. - 20. Mai ging es nach Belgien in die Ardennen in die wunderschöne Region Aywaille.

Schon auf der Hinfahrt regnete es in Strömen, doch trotz aller Wetterwarnungen bezogen wir unseren Campingplatz am kleinen Schloss Dieupart. Argwöhnisch behielten wir den kleinen Fluss Amblève im Auge, der zwar stark anstieg, aber nicht über das Ufer trat.

Am nächsten Tag machten wir dann eine erste Wanderung ins Grüne. Danach habe ich einfach die Sonne genossen und den Tag mit einem leckeren Essen ausklingen lassen.

Auch der Sonntag machte seinem Namen alle Ehre, und wir machten eine abenteuerliche Wanderung durch die Tropfsteinhöhle von Remouchamps mit anschließendem Eis essen. Am Pfingstmontag gönnten wir uns noch ein köstliches Törtchen, bevor es nach Hause ging.

2_2
3_1
4_1
5_1
6_1
7_1
8
9
10



Ende April 2024:  Bin dann mal wieder weg Richtung Schweiz mit Familie Plum!



Eine ganze Woche ging es für mich in die Schweiz zum schönen Lago Maggiore.

Als wir nach einer langen Fahrt endlich an unserem Ferienhaus ankamen, überraschte mich ein wunderschöner Ausblick auf den See. 

Meine kleinen Waschbär-Ohren mussten sich erst einmal an den Druck in der Höhe gewöhnen. Wir hatten leider die nächsten Tage nicht so gutes Wetter. Dafür wurde ich überrascht und durfte meine italienischen Artgenossen im Zoo kennenlernen. Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich in einem Pool geschwommen und habe jeden Tag ein leckeres Eis genossen. 

Schlafen konnte ich leider nicht so viel, da die Kinder mich ganz schön auf Trapp gehalten haben. 

Der nächste Urlaub wird vielleicht erholsamer, aber es war wirklich toll in der Schweiz mit Familie Plum.

2_1
2_1
4
4
6
6
5
5
10
10
9
9
7
7

Unser Maskottchen Rocky geht auf Urlaubsreise

  • Obertauern
  • Obertauern 2
  • Obertauern 3
  • Obertauern 4
  • Obertauern 5
  • Obertauern 6
  • Obetrauern 7
  • Obertauern 8
  • Obertauern 9


Hallo liebe Freunde der Blasmusik!


Ich heiße Rocky und bin das Maskottchen des Musikverein Eintracht Birgelen. 


Ich habe dieses Jahr das besondere Glück, einige Musiker*innen aus dem Verein mit in ihren Urlaub begleiten zu dürfen.

Mein erster Urlaub ging mit Ruth nach Österreich - Obertauern. 

So viel Schnee habe ich in meinem Waschbärenleben noch nie gesehen. Gott sei Dank hat Ruth mich gut eingekleidet und ich konnte ohne Erfrierungen mit auf die Piste. Besonders gut haben mir die gemeinsamen Auszeiten mit Ruth im Liegestuhl gefallen. Ski fahren strengt doch schon sehr an. 

Das Apres-Ski ist auch zu empfehlen. Natürlich haben wir nicht über die Stränge geschlagen.

Wir senden euch aus Obertauern schöne Ostergrüße und ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub mit Marcell und seiner Familie.


Euer Rocky


Meine Zweite Reise führte mich mit Familie Thissen nach Holland


Anfang April war ich für ein längeres Wochenende im Bungalow-und Freizeitpark Slagharen in Holland.
Dort war ich meine Verwandten Rosie und Randy besuchen. Leider waren sie zu beschäftigt, so dass ich meine Zeit im Freizeitpark vertrieb.
Bei schönstem Wetter konnte ich mir mit der Einschienenbahn erst einmal einen Überblick verschaffen. Ganz schön viele Attraktionen gab es zu sehen. Im Anschluss bin ich dann erst einmal auf das Pferdekarussell, dann auf den drehenden Aussichtsturm. Weiter ging es dann auf dem El Torito. Ganze 10 schwindelige Runden habe ich geschafft, aber von denen war wohl eine zu viel. Zum Glück war noch Wasch(-bär)tag, also auf die Wildwasserbahn und im Anschluss noch ein Foto mit dem Hai schießen.
Natürlich war ich noch auf der superschnellen Goldrush und ab und zu auch noch im Freizeitbad, da waren Kameras aber nicht erlaubt. Den Tag hab ich dann Abends im Bungalow bei einem leckeren Biertje ausklingen lassen. Nach 4 Tagen ging es dann wieder zurück nach Hause in den Probenraum, aber die nächste Tour lässt ja nicht lange auf sich warten...


Dann geht es mit Familie Plum auf die nächste Reise


Euer Rocky

Slagharen (5)
Slagharen (5)
Slagharen (7)
Slagharen (7)
Slagahren
Slagahren
Slagharen (10)
Slagharen (10)
Slagharen (11)
Slagharen (11)
Slagharen (16)
Slagharen (16)
Slagharen (8)
Slagharen (8)
Slagharen (17)
Slagharen (17)
Slagharen (2)
Slagharen (2)
Slagharen (14)
Slagharen (14)
Slagharen (13)
Slagharen (13)


jubilaeum@musikverein-birgelen.de

Karte
Instagram